Die Metro ist der einzige auf Schienen fahrende Transport-Service und ist dabei, da elektrisch betrieben sehr umweltschonend.

Die Metro ist im Vergleich zu europäischen oder US amerikamischen U_bahnsystemen sehr unkompliziert und angenehm zu nutzen. Die Metro fährt nicht wie die deutsche U-Bahn unter der erde sondern über der Erde. Generell ist die Metro sehr sauber dies kommt auch daher, da die Metro auch als Metrokultur gesehen wird, was man immer wieder in den Metro durchsagen heraushören kann.

Natürlich gibt es auch in Medellin eine Rush hour. In diesen zwei bis 3 Stunden sollte man versuchen die Metro wenn möglich zu meiden.

Metro fahren in Medellin

  1. Ist gibt zwei Hauptlinien die rote Linie und die blaue Linie.
    1. Dazu kommen 2 Linien der metro cable welche sich der normalen Metrolinien anschliessen. Diese fordern keine zusätzlichen kosten.  (Die inzigste Ausnahme ist die Metro cable Anschlusslinie Richtung Parque Arvi ab Santo Domingo).
  2. Ein Einzelfahrt mit der Metro kostet 1.800COP (about $1 USD).
    1. Wenn man weiss das man erst die Metro und dann noch einen Bus nimmt kann man ein „integral“ ticket kaufen. Mit diesen Ticket sind Bus-und Metrofahrt eingeschlossen und ist ein wenig billiger als zwei Einzelfahrten. Jedoch werden diese Tickets nur von bestimmten Buslinien aktzeptiert!
    2. Man kann sich auch eine Civica Metrokarte kaufen allerdings werden die Fahrtkosten dadurch nicht billiger, dafür spart man sich mit der aufgeladenen Karte das Anstehen an den Ticketverkaufsstellen.
    3. Es gibt automatisiert Ticketschalter.
  3. Die Öffnungszeiten der Metro sind:
    1. Montag bis Samstag: 4:30 AM – 11 PM
    2. Sonntag: 5 AM – 10 PM
  4. Stöhrt euch nicht an den bewaffneten Polizisten in eigentlichen allen Metrostationen.  Normalerweise sind dies junge Männer zwischen 18-20 die Ihren „Wehrdienst“ leisten.
  5. Das Fortbewegen in der Metro ist generell sehr sich jedoch sollte man sich besonder in der Rushhour vor Taschendieben in Acht nehmen.