Dinge, die man in Medellin machen sollte

30 Sachen die du in Medellin machen solltest

Regelmäßig veröffentliche ich hier auf meinem Blog Artikel über die schönsten Orte Kolumbiens, über magische Pueblos, traumhafte Strände, anmutige Berge und Vulkane bis hin zu majestätischen Dschungeln, und obwohl ich die meiste Zeit in Medellin verbringe, ist es mir bis heute noch nicht in den Sinn gekommen einen Post über die vielleicht aufregendste Stadt Kolumbiens zu schreiben.

Nun ist es also an der Zeit der einstigen Problemstadt, die plötzlich zur innovativsten Stadt der Welt vor New York und Tel Aviv gewählt wurde, zu huldigen.

Medellin

Warum Medellin?

Doch was macht diese Stadt so einzigartig, so aufregend und unglaublich attraktiv. Medellin ist weder glamourös wie Paris mit dem Eiffelturm, London mit dem Big Ben oder New York mit der Freiheitsstatue, noch hat sie eine künstlerische Ausstrahlung wie Barcelona oder Berlin. Nein, diese stadt hat kein einziges Wahrzeichen, welches man mit den gerade genannten vergleichen könnte, aber dennoch ist Medallo eine der charismatischsten Städte der Welt. Warum dies so ist, möchte ich euch kurz erklären.

Medallo ist einfach aber dennoch aufregend, überraschend, voller Lebensfreude und Energie. Was Medellin zu einer so wunderbaren Stadt macht , sind vor allem die Bewohner, deren Freundlichkeit einem jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Freude am Leben ist hier täglich spürbar, wie ich sie bisher noch in keiner anderen Großstadt so intensiv gespürt habe.

Ich weiß noch genau, als ich am 24. September 2012 am Flughafen Jose Maria Cordova in Rio Negro ankam und mit offenen Fenstern, während Reggaeton aus den Boxen des Taxis schallte, die kurvigen Straßen von Rio Negro Richtung Medellin fuhr und plötzlich die bunten Lichter der Hauptstadt Antioquias erblickte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich bereits, dass ich den Schritt hierherzuziehen nie bereuen würde.



Plaza Botero

Plaza Botero

Dinge, die Ihr in Medellin machen solltet

Wie bereits erwähnt gibt es hier nicht gerade die großen Attraktionen, das tägliche Leben selbst ist die Attraktion. Hier nun einige Dinge, die Ihr machen solltet, wenn Ihr in der „Stadt des ewigen Frühlings“  seid:

Parks und Plätze

Metrocable und Parqu Arvi – Mit der Metro geht es bis zur Haltestelle Acevedo, um dort mit der Metrocabel weiter nach Santo Domingo zu fahren. In Santo Domingo müsst Ihr umsteigen und ein weiteres Ticket kaufen, um zum Parque Arvi zu kommen. Alleine die Fahrt in der Metrocable liefert euch eine spektakuläre Aussicht über die Stadt. Aber nicht vergessen, eine Jacke mitzunehmen, da der Parque Arvi ziemlich hoch liegt, wird es dort auch schon mal recht kalt.

Metro Cable Parque Arvi

El Centro – Kein Besuch ist komplett ohne einen Besuch im Zentrum der Stadt. Zugegeben das Zentrum ist nicht gerade der schönste Teil Medellins und nachts lieber zu meiden aber es zeigt eben auch das wahre Leben der Bewohner dieser Stadt. Abgesehen davon kann man sich die vom Künstler Fernanando Botero erschaffenen Figuren, das Museo de Antioquia und den Parque de las Luces anschauen. Spaziergänge diesen energischen, hektischen und für einen Europäer etwas verrückten Stadtteil können außerordentlich aufregend und interessant sein.

Jardin Botanico – Der Jardin Botanico an der Metrostation Universidad eignet sich besonders unter der Woche sehr gut zum Entspannen und zum Beobachten von majestätischen Leguanen, welche sich über den ganzen Park verteilen. Am Wochenende finden hier regelmäßig Events statt. Eine der wenigen Parkanlagen mit echten Grünflächen zum Chillen.

Pueblito Paisa – Der Nachbau eines typischen kolumbianischen Pueblos, befindet sich auf dem Hügel Cerro Nutibarra etwa 20 Minuten von der Metro Station Industriales entfernt. Von hier aus hat man eine tolle Aussicht, ansonsten ist es allerdings sehr touristisch. Wer sich ein Pueblo anschauen will, sollte lieber in ein Echtes fahren.

Ciudad del Rio – Ist ein kleiner Park zwischen der Metrostation El Poblado und Industriales neben der Autopista Regional. Hier zieht es oft Junge Studenten hin, welche ein wenig Sonne tanken wollen. Außerdem treffen sich hier Straßenkünstler und Skater.

Parque El Salado – Nur etwa 30 Minuten von der Stadt entfernt liegt der Parque El Saldo in Envigado, hier könnt Ihr im Parque Ecologico entweder grillen, in einem der Becken planschen oder Ziplinen gehen. In der Nähe befindet sich außerdem das ehemalige von Pablo Escobar selbst erbaute Gefängnis La Catedral, welches heute ein Kloster ist.

Parque de las luces

Parque de las luces

Touren und Aktivitäten:

Salsa Tanzen lernen – Wer Salsa tanzen will, muss dies eventuell erst lernen, dies könnt Ihr bei der Tanzschule Magia de tus Bailes in Envigado tun oder bei Santo Baile in El Poblado. Natürlich werden hier auch andere Tänze wie Bachata angeboten. Es können Gruppenkurse oder Privatstunden gebucht werden.

Graffititour – Ein absolutes Highlight ist die Graffititour durch die Comuna 13 dem ehemaligen gefährlichsten Viertel Medellins. Die Situation hat sich in den letzten Jahren massivst gebessert und eine Tour mit echten Graffiti und Hip Hop Artists als Guides ist definitiv ein spannendes Erlebnis. Hier lernst du mehr über die Hip Hop Kultur und die verschiedenen Graffitistyles.  Hier könnt Ihr die Medellingraffititour buchen.

Graffiti

Graffiti

Pablo Escobar Tour – Wer etwas in die Geschichte des Medellins der 80er und 90er Jahre eintauchen will, kann eine für 47 Euro bei Viator eine Pablo Escobar Tour buchen. Bei einer typischen Halbtagestour besucht man Monaco, das Gebäude wo das Cali Kartel einen Anschlag mit einer Bombe auf Pablo verübte, das Haus auf dem Pablo Escobar letztendlich getötet wurde und das Familiengrab auf dem Friedhof in Itagui südlich von Medellin. Natürlich können die Orte auch ohne Tour besucht werden.

Bierverkostung im Tres Cordilleras – Wer Lust auf was anderes hat, kann jeden Donnerstag für 20,000 Pesos bei der Brauerei Tres Cordilleras im Barrio Industriales unweit der gleichnamigen Metrostation eine Bierverkostung mitmachen. Dies ist aber nicht nur eine Tour, sondern es gibt auch Musik und man kann hier eine gemütliche Zeit bei ein paar Bier verbringen.

Paragliding – Zu einem unschlagbar günstigen Preis könnt Ihr etwa 50 Minuten von Medellin entfernt in San Felix Paragliden. Bei 95,000 COP pro Flug fangen die Preise an.

Fußball – Wer in Medellin ist, sollte sich ein Spiel von Atletico Nacional oder Independiente Medellin Live im Stadion nicht entgehen lassen. Die Stimmung, die hier vorherrscht, habt Ihr wahrscheinlich so ausgelassen in Europa noch nicht erlebt. Auch nicht Fussballfans werden hier Ihren Spaß haben. Generell sind Fußballspiele dieser zwei Teams, aber vor allem auch der Seleccion (der kolumbianischen Nationalmannschaft) immer ein Highlight, ob im Stadion oder einer Bar, die Leidenschaft der Kolumbianer für Fußball ist, phänomenal, sogar die Frauen fiebern hier mit.

Weitere Touren in Medellin und Umgebung

Bar Crawl

Blumentour durch Santa Elena

Ausflug nach Santa Fe de Antioquia

Medellin Paragliding Tour

Tour nach Guatape

Medellin Foodtour

Salsa Experience

Weitere Touren in Kolumbien gibts hier

Atletico Nacional

Atletico Nacional

Nachtleben

Das Nachtleben hier ist ausgelassen, fröhlich, unbeschwert und natürlich ziemlich heiß. In Medellin werden exzessiv zu Reggaeton, Salsa, Merengue, Bachata und natürlich Vallenato Rhythmen die Hüften gekreist. Es fließt jede Menge Aguardiente und Ron de Medellin im Kreise von Freunden oder der Familie, während man sich vorzugsweise mit einem Tanzpartner auf der Tanzfläche bewegt.

Salsa

El Eslabon Prendido – Für ausgelassene Salsa Partys, die mich persönlich etwas an Dirty Dancing erinnern, solltet Ihr das Eslabon Prendido im Zentrum der Stadt aufsuchen. Hier gibt es jeden Dienstag Live Salsa. Eine meiner absoluten Lieblings-Salsa-Bars.

Cuchitril – Eine weitere Salsa-Bar ist das Cuchitril , in der Nähe des Flughafens in El Poblado. Die mit einem kleinen Hintergarten ausgestattete Kneipe spielt freitags meistens Live-Salsa aber auch Reggaeton, Reggae und Dancehall schallen hier aus den Boxen.

Electro

Calle 9 – Bei elektronischer Housemusik führt kein Weg am Calle 9 beziehungsweise Calle 9+1 vorbei. Der Club befindet sich in einer Querstraße der Calle 10 in der Nähe vom Parque Lleras. Adresse: Carrera 40 #10-25, Poblado

Hip Hop / Crossover

Fahrenheit, VIP und Palmahia – Das Fahrenheit ist vor allem bei Leuten beliebt die nach dem letzten Drink im Parque Lleras  immer noch Lust haben ein bisschen weiter zu feiern. Dasselbe gilt für das Palmahia in Itagui und das VIP welche länger als die restlichen Clubs aufhaben.

Fonda

La Tienda – Fondas sind eigentlich typische Bars, wie man Sie in den Pueblos findet, diese sind normalerweise extrem farbenfroh. Mein Favorit ist La Tienda in Sabaneta.

Rock/Crossover

Blue – Das Blue auf der Calle 10 liefert rockige Tunes und einmal im Monat gibt es Sound aus den 80er Jahren auf die Ohren.

Calle 9

Calle 9

Wer es etwas gehobener mag, der geht ins Centro Commercial Rio Sur, hier gibt es einige Clubs, welche verschiedene Musikrichtungen spielen. Man trifft hier auf das etwas gehobenere kolumbianische Partyvolk und es erinnert einen stark an Europa, auch von den Preisen.

Außerdem Parque Lleras und dem Parque El Poblado, wo sich etliche Bars und Club befinden und jede menge Ausländer zusammen mit Kolumbianern feiern, gibt es noch ein paar alternative Ecken um die Nacht zum Tag zu machen. In das Barrio Colombia, die Calle 33 oder La 70 verirren sich meist nur wenige Ausländer, was nicht heißt, dass die Stimmung hier schlechter wäre. Im Gegenteil oft habe ich hier die Erfahrung gemacht, dass die Paisas hier noch lockerer sind.

Geheimtipp: Der Quick Market in Envigado gegenüber vom Cafe Otra Parte in der calle 27 A Sur # 42B – 80 ist eigentlich eine Tankstelle, welche aber auch als Outdoorbar genutzt wird.  Jede Menge Leute versammeln sich hier unter der Woche aber vor allem freitags und samstags um gemeinsamen ein paar Club Colombia zu trinken. Vor allem die Getränke sind hier extrem billig mein persönlicher Lieblingsspot vor dem Ausgehen.

Café de Otraparte – Wer es Abends lieber etwas ruhiger mag, sollte auf jeden Fall ins Café de Otraparte gehen. Das Café Otraparte befindet sich direkt neben dem Museo Casa Fernando Gonzales, wo, regelmäßig kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Das Café selbst ist vielleicht dass schönste in Medellin und Envigado. Es ist liebevoll angelegt und eingerichtet, sodass man hier ganz entspannt seinen Capuccino genießen kann. Bier gibt es natürlich auch!

Du tanzt gerne Salsa? Dann schau dir die 11 Besten Salsabars und Clubs in Medellin an.

Spanisch lernen

Wer gerne Spanisch lernen möchte in der Stadt des ewigen Frühlings der sollte sich mal einen Beitrag dazu anschauen. Klickt dazu einfach hier

Sprachschulen in Medellin

Entdecke kolumbianisches Essen

O. k. zugegeben, dies könnt Ihr natürlich nicht nur in Medellin aber dennoch möchte ich euch hier ein paar Tipps geben, wo Ihr authentisches kolumbianisches Essen bekommt.

Brasarepa – Das Brasaarepa serviert typisch kolumbianische Gerichte von Ajiacco bis Chicharron und wurde 2008 in Anthony Bourdain’s Kolumbien Episode erwähnt ein Mittagessen kostet hier 10.000 COP

Hato Viejo – Eines der typischen Gerichte in Antioquia ist die Bandeja de Paisa. Es gibt vermutlich kaum menschliche Wesen, die nach einer Bandeja de Paisa noch einen Nachtisch verlangen. Gerichte kosten um die 20.000 COP

Ajiacos y Mondongos – Ajiaco ist eine Suppe aus verschiedenen Kartoffeln, Hühnchen und wird meist mit Maiskolben, Avocado und Sour Cream serviert. Die Suppe stammt ursprünglich aus Bogota ist aber landesweit zu bekommen. Wer lieber etwas aus der Region mag, sollte Mondongo probieren, nur solltet man hier nicht so genau drüber nachdenken, was sich darin für eine gewöhnungsbedürftige Zutat befindet. Den Kuhmagen ist nicht unbedingt jedermanns Favorit. Im Deutschen ist dies wohl am ehesten mit einer Kuttelsuppe zu vergleichen. Ich persönlich, muss ich eingestehen liebe Mondongo. Kosten tut das Ganze hier ab 15.200 COP

Mondongo

Mondongo

Dos Sabores – Das Sabores ist mein Lieblingsort zum Mittagessen in Envigado, die Auswahl ist zwar meist nicht besonders groß, dafür gibt es aber hochwertige Qualität. Ein Mittagsmenü mit Suppe, Getränk, Hauptspeise und Nachtisch kostet 11.000 COP. Sehr zu empfehlen ist die Leber.

Restaurante Portón de La Aguacatala – Wer günstig essen will, kann sich unter der Brücke der Aguacatala anschauen, wo die Kolumbianer Ihre Mittagspause verbringen. Hier kostet ein Mittagsmenü, das heißt Getränk+Suppe+Hauptspeise nur 5.000 COP

Einige typische Gerichte der kolumbianischen Küche sind Arepas (Maisfladen), Morcilla (Blutwurs)oder Sancocho (kolumbianischer Eintopf) Mehr über das Essen Kolumbiens könnt Ihr hier nachlesen.

Pueblos in der Nähe von Medellin

Wer sich in Medellin befindet, hat mit Sicherheit auch die Absicht ein Pueblo zu besuchen. Wenn ihr Mal für einen Tag dem Lärm der Großstadt entfliehen wollt, solltet Ihr einen Tagesausflug in eines der folgenden Pueblos auf dem Land planen.

Guatapé – Das farbenfrohe Guatapé befindet sich nur etwa 2 Stunden mit dem Bus von Medellin entfernt. Ein Trip dorthin kann leicht alleine geplant werden oder natürlich auch mit einer Tour. Die Highlights, La Piedra del Peñol und das Zentrum Guatapé können locker an einem Tag besichtig werden. Außerdem können hier, die sich am See befindlichen Überbleibsel eines der Häuser von Pablo Escobar bestaunt werden. Der Bus nach Guatapé fährt vom Terminal del Norte und kostet 12,000 COP, der Aufstieg auf La Piedra kostet noch mal 10,000 COP.

La Piedra (Guatape)

La Piedra (Guatape)

Santa Fe de Antioquia – Ebenfalls für einen Tagesausflug eignet sich das nur 80Km von Medellin entfernte Santa Fe. Das 1541 von Jorge Robledo gegründete Santa Fe ist besonders für seine Charmanten kopfsteingepflasterten Straßen und den prächtigen Kolonialgebäuden bekannt.  Busse nach Santa Fe fahren täglich vom Terminal de Norte an der Metrostation Caribe. Eine einzelne Fahrt kostet 8,000 Peso. Achtung Badehose nicht vergessen denn in Santa Fe ist es meist sehr heiß.

Santa Fe

 

Hostels und Unterkünfte

Wenn Ihr eine Unterkunft oder Hostel in Medellin sucht, empfehle ich euch eines der folgenden Hostels zu buchen. Oder Ihr bucht ein Apartment über Airbnb und ich gebe euch sogar hier noch 31 Euro Gratisguthaben.


 HostelnameAdresseBooking RatingPreisDetails und Buchen
palmeraPalmera Cra 80 # 33-14, Laureles 8.7Ab 8 USDHier buchen
waypointWaypoint HostelCarrera 48B N° 10 Sur 08 Barrio Aguacatala # 2, El Poblado8.7Ab 8 USDHier buchen
Purple_monkeyPurple MonkeyCalle 12 #43D-94, El Poblado8.1Ab 11 USD including breakfastHier buchen
poblado_parkPoblado Park HostelCalle 8 No 43A - 89, El Poblado8.5Ab 9 USDHier buchen
black_sheepBlack SheepTransversal 5A 45-133, El Poblado8.3Ab 11 USDHier buchen
Black_pineBlack PineCarrera 47a # 5 - 70, El Poblado9.6Ab 11 USDHier buchen

 


Comments (8)
  1. Chris Dezember 10, 2016
    • Julian Julian Dezember 11, 2016
      • Chris Dezember 14, 2016
  2. Moe Januar 31, 2017
    • Julian Julian Februar 1, 2017
  3. Mark März 13, 2017
    • Julian Julian März 14, 2017
      • Mark August 20, 2017

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützt uns!

Ein „like“ oder „follow“ bedeutet uns viel und zeigt uns, dass sich unsere Arbeit lohnt! Vielen Dank!

Powered by WordPress Popup

Gratis e.book

Meldet euch jetzt für unseren Newsletter an und erhaltet umgehend unseren 3-wöchigen Reiseplaner für Kolumbien. Plus eine extra Woche!

*Nicht vergessen auch euren Spamordner zu checken!