Kolumbien – Nützliche und weniger nützliche Reiseinformationen

Kolumbien – Nützliche und weniger nützliche Reisenformationen

Steckbrief

Kontinent: Amerika/Südamerika

Einwohner: 48.984.672

Amtssprache: Spanisch

Hauptstadt: Bogotá, D.C.

Währung: kolumbianischer Peso (COP) Kurs 3,065.63 COP = 1 Euro (Stand 20/02/17)

Zeitumstellung: – 6 Mitteleuropäische Zeit (MEZ), – 7 Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)

Ländervorwahl: +57

Präsident: Juan Manuel Santos

Länderkürzel: COL

Nationale Notrufnummer: 123

Touristen Polizei: (1) 3374413




Nützliche Apps und Webseiten

Zur einfachen und sicheren Taxibestellung: Uber, Tappsi, Easytaxi

Zum Buchen von Hotels, Hostels und Apartments: Airbnb, Booking.com, Hostelworld

Zur Orientierung: Google maps, MAPS.ME (Offline)

Währungsumrechner: XE zur einfachen Umrechnung von Pesos in Euro und andersrum

Wetter: weatherPRO

Kommunikation: Google Translate (Für die schnelle Übersetzung), Duolinguo (Sprache lernen), Skype (Kommunikation mit Freunden und Verwandten)

Flug buchen: Momondo

Inlandsflüge buchen: Am besten bei der Billigfluglinie Vivacolombia oder alternativ bei Avianca, LATAM, ADA. Vergleichen lohnt sich!

Hinweis: Oftmals werden ausländische Kreditkarten auf Vivacolombia nicht akzeptiert. Tickets können aber im Supermarkt bezahlt werden, dazu wählt man einfach die Option Baloto.

Mobilfunkanbieter

Einige der größten und bekanntesten Mobiltelefonanbieter für Verträge und Prepaidkarten sind Movistar, Claro und Tigo. Ich selbst benutze Claro und war eigentlich immer zufrieden. Wenn Ihr euch eine Prepaidkarte holt, nicht vergessen euren Pass mitzunehmen, da Ihr eure Passnummer beim Kauf registrieren müsst. Eine 3G/4G Internetverbindung für Prepaidkarten, kann man durch einen Anruf oder eine SMS an den Anbieter bekommen. Wichtig ist, dass Ihr ein entsperrtes Mobiltelefon mit auf die Reise nehmt.

Geld abheben, wechseln und versenden

Mit gängigen Kreditkarten wie Visa, Mastercard und American Express kann eigentlich überall problemlos Geld abgehoben werden. Natürlich fallen Gebühren an. Ich rate euch auch euren Kreditkartenanbieter vor eurer Kolumbienreise darüber zu informieren, denn manche Anbieter sperren schnell mal die karte, wenn diese im Ausland verwendet wird.

Geld wechseln kann man an Flughäfen und innerhalb von größeren Städten. Vergesst dabei nicht euren Pass denn hier müsst Ihr euren Pass vorlegen und eure Fingerabdrücke abgeben.

Wer Geld in kolumbien erhalten oder verschicken will, kann natürlich Western Union nutzen, was allerdings relativ teuer ist, eine günstigere Variante ist Transferwise.

Beste Reisezeit

Kolumbien ist ganzjährlich ein attraktives Reiseland. Für mehr Information lest meinen Eintrag Beste Reisezeit Kolumbien

Einreisebestimmung

Deutsche Touristen brauchen für die Einreise kein Visum. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage, welche ein weiteres Mal um 90 Tage bei der Immigrationsbehörde „Migración Colombia“ verlängert werden kann.

Aktuelle Bestimmungen zu Visas und Einreise für Kolumbien findest du auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Bei CRM Centrum für Reisemedizin findest du aktuell und auf einen Blick alle empfohlenen Impfungen für deine Kolumbienreise: Impfungen Kolumbien. Zusätzlich findet Ihr Informationen über die Malariasituation. Wer sich nicht im tiefsten Dschungel aufhält, sollte sich überlegen ob es überhaupt Sinn macht Malariatabletten zu schlucken. Ich persönlich bevorzuge einen guten Mückenschutz.

Tipp: In allen größeren Städten und am Flughafen El Dorado in Bogota kann eine Gelbfieberimpfung gratis gemacht werden. Dies gilt auch für Touristen.

Nützlich ist eine Gelfieberimpfung vor allem auch bei der Einreise in andere lateinamerikanische Länder, denn manchmal muss man die Impfung belegen können, wenn man aus einem Gelfieber gefährdeten Land wie Kolumbien kommt.

Reiseversicherung

Die beste Auslandsreise-Versicherung für Einzelpersonen bis 56 Tage ist die Hallesche

Die beste Auslandsreise-Versicherung für Familien bis 56 Tage ist TravelSecure

Transportmittel

Taxis

Taxis sind ziemlich günstig und sicher. Wenn Ihr euch ein Taxi auf der Straße anhaltet, achtet darauf, dass keine weitere Person im Taxi ist. Des Weiteren solltet Ihr darauf achten, dass das Taximeter an ist, ansonsten einfach das nächste Taxi nehmen. Wenn Ihr ganz sicher sein wollt, nutzt eine der oben angegebenen Apps. An der Küste gibt es keine Taximeter. Also einfach vorher über den Preis erkundigen oder hoffen, dass Ihr nen netten Fahrer erwischt.

Wundert euch nicht, wenn die Taxis nachts über rote Ampeln fahren. Dies entstammt der Zeit, wo es einfach sehr gefährlich war und in manchen Gegenden auch noch ist, nachts an einer Ampel zu halten. Wenn Ihr euch dabei unwohl fühlt, zögert nicht dies dem Fahrer mitzuteilen.

Colectivos

Colectivos sind nicht anderes als Sammeltaxis. Die Colectivos sind günstiger als die regulären Taxis, fahren aber nur von bestimmten Orten ab.

Mototaxis

Einfach hinten aufs Motorrad drauf und los gehts. Gibt es sehr häufig an der Küste und ist um einiges günstiger als ein reguläres Taxi.

Moto-Raton (Ape oder Tuk Tuk)

In Kolumbien heißt dieses 3-rädrige Motorrad Motoraton und ist vor allem auf dem Land ein gängiges Fortbewegungsmittel. Viele kennen das vielleicht aus Südostasien als Tuk Tuk. Definitiv ein Erlebnis.

Chiva

Typischer kolumbianischer Bus, in dem abgesehen vom Transport auch Partys gefeiert werden. Sozusagen der kolumbianische Partybus.

Busse

Ob im Nah- oder Fernverkehr ein übliches Fortbewegungsmittel. Dabei ist das Fahrverhalten der Fahrer oft gewöhnungsbedürftig. Im Fernverkehr gibt es öfters moderne Busse, im Nahverkehr schauen diese manchmal so aus als fallen sie gleich auseinander. Erfüllt seinen Zweck und relativ günstig.

Tipp: Bei langen Strecken nehmt euch eine Jacke oder Decke mit in den Bus, den die Kolumbianer tendieren dazu die Klimaanlage voll aufzudrehen.

Was sollten man auf jeden Fall mitnehmen?

Reiseführer

Ob gebunden oder auf dem Kindle, ein Reiseführer ist nie verkehrt, auch wenn man mittlerweile fast alles im Internet nachschlagen kann. Doch das Lesen eines Reisführers ist nicht nur eine schöne Beschäftigung, sondern kann auch nützlich sein, wenn man kein Internet verfügbar hat.

Kindle/eBook Reader

Ich muss sagen, ich hatte bisher immer gerne ein echtes Buch in der Hand. Allerdings ist auf Reisen ein Kindle oder ein anderer eBook Reader einfach praktisch. Man sparrt sich Gepäck und kann gleich noch den Reiseführer mit draufladen.

Taschenlampe

Auf jeden Fall solltet Ihr unbedingt eine Taschenlampe oder ein Handy mit einer Taschenlampenfunktion mitnehmen. Ich hab mittlerweile aufgehört zu zählen, wie oft mir diese nützlich war. Ob Abends im Tayrona, am Rio Claro oder in Capurgana immer wieder war mir eine Taschenlampe hilfreich.

Steckdosenadapter

Die Spannung auf Kolumbiens Steckdosen ist 110 V – 120 V und nicht 220 V wie in Europa. Die Stecker sind dieselben, wie in den USA (alte Konstruktion; zwei flache Stecker oder bei den neueren Anschlüssen zwei flache Stecker + einen runden).

Kolumbianisches Essen

Generell essen die Kolumbianer gerne viel Fleisch, Reis, Eier und Kochbananen aber auch Früchte sind an jeder Ecke zu bekommen und genau wie es mir gefällt sind diese gleich mundgerecht portioniert. Mein Favorit grüne Mango.

Gerichte

Einige Nationalgerichte, die man in Kolumbien probieren sollte sind: Arepas, Bandeja Paisa, Ajiaco, Fritanga, Lechona, Buñuelos, Patacones oder Mondongo und natürlich Empanadas.

Tipp: Wer kein Spanisch spricht, sich aber doch ab und zu mal Essen bestellen möchte, der kann dies Online machen auf domicilios.com. Doch Vorsicht, nicht das Ihr mit einigen Kilos mehr auf den Rippen zurück in die Heimat kommt, denn man kann sich hier sogar McDonalds, Burger King, KFC und Subway nachhause liefern lassen.

Früchte

In Kolumbien werdet Ihr wahrscheinlich einige Früchte entdecken, die Ihr vorher noch nicht gesehen geschweige denn gegessen habt.

Einiger dieser absolut leckeren Früchte sind: Guanabana, Lulo, Cherimoya, Guava, Mamoncillo, Pitahaya, Tomate de Arbol und Zapote. 

Tipp: Mein absolutes Lieblingsgetränk „Jugo de Guanabana„, Guanabanasaft mit Milch oder einen frischen Lulosaft.

Gängige Biersorten

Pilsen, Club Colombia, Aguila, Joker (Küste), Bogota Beer Company, Tres Cordilleras

Beliebte Spirituosen

Aguardiente (Schnaps aus Anis und Zuckerrohr) und Rum

 

Musik

Gängige Musikrichtungen in Kolumbien sind die Folksmusikrichtung Vallenato, die der Stadt Valledupar entsammt, sowie die Musikrichtung Cumbia, welche ebenfalls aus Kolumbien kommt. Weitverbreitet In Bars und Clubs sind aber vor allem auch Salsa, Merengue, Bachata und Reggaeton.

Touristische Highlights

Einige touristische Highlight sinds; der Tayrona Park, Cartagena, die Kaffeezone, der Amazonas, Medellin und Guatapé.

Doch wenn Ihr meinen Blog verfolgt werdet Ihr feststellen, dass dies nicht die einzigen Highlights sind. Egal ob man auf Strandurlaub, Party, Ökotourismus oder auf Orte abseits vom Massentourismus steht, in Kolumbien wird jeder fündig.

In Kolumbien gibt es außer wunderschönen Stränden, traumhaften Bergketten, Dschungel und aufregenden Großstädten außerdem 2 Wüsten, die Tatacoa-Wüste sowie die La Guajira Wüste.

Es gibt in Kolumbien 59 Nationalparks darunter der berühmte und bei Touristen beliebte Tayrona park.

 

Cabo San Juan de Guia

 

Dinge, die man wissen sollte bevor man Kolumbien besucht

Kolumbien ist ein ziemlich sicheres Reiseland

Der Ruf bessert sich langsam aber stetig. Kolumbien hat sich über die Jahre extrem verändert und ist ein ziemlich sicheres Reiseland. Auch eine Reise mit Kindern ist kein Problem. Die Zeiten von Pablo Escobar sind vorbei und die Farc wurde erst kürzlich demobilisiert, dennoch sollte man einige grundlegende Dinge beachten und seinen gesunden Menschenverstand nutzen, wie in eigentlich jedem Land. Gewisse Viertel und Gegenden sollte man meiden, vor allem nachts. Wertgegenstände sollte man nicht offensichtlich zur Schau stellen. Bei der unwahrscheinlichen Situation eines Raubes, sollte man sich nicht wehren.

Man sollte die Kolumbianer nicht auf Pablos Escobar ansprechen

Die meisten Kolumbianer sind sehr stolz auf Ihr Land, vor allem auf die Natur, ihre Frauen, das Essen (sagt lieber nichts Negatives über Arepas :D) und auf Ihre Freundlichkeit. Nicht so gerne reden die Kolumbianer über Pablo Escobar und Drogen und nein, Narcos ist nicht cool (Die kolumbianer haben Ihr eigenes Narcos, die Sendung heißt „Patron del Mal“). Dies ist ein Stück negative Vergangenheit, über welche man reden kann, wenn man Kolumbianer etwas besser kennt.

Die Kolumbianer sind unglaublich freundlich

Die Kolumbianer sind ein unglaubliches freundliches, lebensfrohes und hilfsbereites Volk. Wundert euch nicht, wenn Ihr auch mal in die falsche Richtung geschickt werdet, wenn Ihr nach dem Weg fragt, denn es wird auch versucht zu helfen, wenn der Weg nicht gekannt wird.

Die Kolumbianer trinken keinen Cappuccino sondern Tinto

Einen Cappuccino zu bekommen, ist in vielen Teilen Kolumbiens nicht einfach, denn es wird meistens Tinto getrunken. Tinto ist ein sehr dünner Kaffee mit viel Zucker, der nicht viel mit nem leckeren Cappuccino gemeinsam hat. Wer erwartet hier an jeder Ecke supergeilen Kaffee zu bekommen den muss ich leider enttäuschen.

Die Kolumbianer lieben Ihren Aguardiente

Aguardiente oder kurz Guaro ist Kolumbiens Nationalgetränk und darf bei keiner Feier fehlen. Aguardiente trinkt man natürlich pur wie eigentlich jeden Alkohol in Kolumbien. Longdrinks wie Vodka Bull werden in Kolumbien kaum getrunken und man kriegt auch öfters mal einen komischen Blick zu geworfen, sollte man versuchen, diesen zu bestellen. Wenn man einen Longdrink bestellt, erhält man Mischgetränk und Stamperl separat.

Der Verkehr ist chaotisch

Die Straßen in Kolumbien sind voll mit Motorrädern, da sich viele Kolumbianer kein Auto leisten können. Dazu kommt, dass sich kaum einer an die Verkehrsregeln hält.

In Kolumbien sind Schönheitsoperationen normal

Bevor ich nach Kolumbien kam, habe ich selten operierte Frauen gesehen oder es zumindest nicht direkt wahrgenommen. In Kolumbien lassen sich teilweise schon 15 jährige operieren. Entstanden ist das derzeitige Schönheitsideal durch die „Mujeres del Narco“ den Freundinnen der Drogendealer, die lieber schön ausschauen sollten, als was im Kopf zu haben.  Ich persönlich finde die Entwicklung schockierend, aber für viele Kolumbianer scheint dies normal zu sein.

Kolumbien beherbergt die meisten Vogelarten auf unseren Planeten.

Wer gerne Vögel beobachtet, kommt in Kolumbien sicher auf seine Kosten, denn hier gibt es 1870 verschiedene Vogelarten.

Barranquero

 

Die billigsten Flüge nach Kolumbien gibts hier

Die besten Hostels findet ihr hier

Die besten Touren könnt Ihr hier finden

Die besten Individualreisen nach Kolumbin könnt Ihr hier buchen

Den besten Reiseführer gibt es hier

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützt uns!

Ein „like“ oder „follow“ bedeutet uns viel und zeigt uns, dass sich unsere Arbeit lohnt! Vielen Dank!

Powered by WordPress Popup

Gratis e.book

Meldet euch jetzt für unseren Newsletter an und erhaltet umgehend unseren 3-wöchigen Reiseplaner für Kolumbien. Plus eine extra Woche!

*Nicht vergessen auch euren Spamordner zu checken!