Barichara – Die vielleicht schönste Stadt Kolumbiens

Barichara – Die vielleicht schönste Stadt Kolumbiens

Zwischen den Hügeln der Region Santander befindet sich das gemütliche, verschlafene Städtchen Barichara. In der Gemeinde leben 7.166 Bewohner, im städtischen Teil leben etwa 2.617 Menschen.

Der einzigartige und magische Charme der Stadt entsteht vor allem durch die mit Kopfstein gepflasterten Straßen und den malerischen Aussichten. Vor einigen Jahren wurde dieses schöne Städtchen häufig von Touristen und Backpackern übersehen, doch mittlerweile hat sich die Schönheit und das gemütliche Ambiente bei vielen Reisenden rumgesprochen. Das liegt wohl auch daran, dass es bei vielen Kolumbianern als auch Touristen als eine der schönsten und vielleicht sogar das schönste Städtchen Kolumbiens gilt. Wer es gerne ruhig und entspannt mag und nicht unbedingt 24/7 unter Adrenalin stehen muss, der sollte sich diesen wundervollen Ort nicht entgehen lassen.




Das malerische verträumte Städtchen mit seinen bunten Türen und gemütlichen Gassen ist ein Ort zum Entspannen, Fotografieren und zum Energietanken, für die Weiterreise durch Kolumbien. Für Menschen wie ich, die gerne einmal abschalten und dem Großstadtleben und seiner intensiven Geräuschkulisse entfliehen wollen, ist dies der perfekte Ort. Dazu kommt, dass die Leute sehr warmherzig sind und einige der schönen Kolonialhäuser zu sehr gemütliche Hotels umfunktioniert wurden. Aufgrund der Schönheit Baricharas dient die Stadt auch oft als Kulisse in Telenovelas und Filmproduktionen.

Wo befindet sich Barichara?

Barichara liegt auf etwa 1280 Metern in der Provinz Guanentá in Santander. Es befindet sich etwa 110 km von Bucaramanga entfernt und ist etwa 21 Kilometer (30 – 40 Minuten mit dem Bus) von dem bei abenteuerlustigen Touristen und Extremsportlern beliebten San Gil entfernt. Die Hauptstadt Bogota befindet sich etwa 320 km von Barichara entfernt.

Wie kommt man nach Barichara?

Fluzeug und Bus

Von den meisten größeren Städten wie Bogota, Medellin oder Cartagena gibt es Direktflüge nach Bucaramanga, von wo aus man dann mit dem Bus nach Barichara kommt. Ein Direktbus von Bucaramanga nach Barichara geht nur einmal pro Tag montags bis freitags um 16:40 Uhr, Samstags um 9:10 Uhr und Sonntags um 19:30 Uhr und kostet 18.000 COP.

Wer jedoch etwas flexibler sein will, der nimmt einen Bus nach San Gil, wo man dann in einen weiteren Bus umsteigt, welcher euch schließlich nach Barichara bringt.

In San Gil gibt es zwei Busstationen, der Bus nach Barichara geht von der kleineren Busstation dem Terminalito Provincial (Calle 15/Carrera 10). Ihr könnt entweder für etwa 4.000 – 5.000 COP ein Taxi vom Hauptterminal dorthin nehmen oder ca 15 Minuten laufen. (San Gil – Aratoca bis zur Brücke Calle 15 und dann direkt nach der Brücke)

Bus von Bogota aus

Nehmt den Bus vom Terminal Norte in Bogota nach Tunja und steigt dann um in den Bus nach San Gil von dort (Terminalito Provincial) geht es dann weiter nach Barichara.

Was kann man in Barichara machen?

Wer auf Action und Abenteuer steht, ist in Barichara falsch. Hier wird ausschließlich entspannt. Statt zu laufen, wird hier geschlendert, statt zu arbeiten wird genossen, statt Stress gibt es Ruhe. Was macht man nun also in Barichara? Ganz klar! Sich erholen. Stoppt die Zeit für eine Weile, setzt euch auf eine Bank vor der Kirche la Inmaculada Concepción de Barichara am Hauptplatz und beobachtet die Menschen oder setzt euch in eine Bar und genießt ein kühles Cerveza. Schnappt euch eure Kamera und spaziert durch die Straßen dieser schönen Kolonialstadt und macht ein paar wundervolle Fotos. Ob bei Tag oder am Abend, einzig und alleine die Art der Romantik variiert in Barichara. Die Sandsteinkirche am Hauptplatz ist schön sehr schön sogar und am Abend vielleicht sogar noch ein weniger schöner oder einfach nur anders schön. Doch nicht nur Barichara und seine Kirche sind schön und romantisch nein auch die Natur, welche die Stadt umgibt und auch hier kann man wieder nur beobachten, staunen, genießen und die Zeit stoppen.

El Camino Real

Eine wirklich wunderschöne Wanderung ist die 9 km lange Strecke nach Guane, der sogenannte Camino Real. Über einen mit Steinen gepflasterten Weg kann man in etwa zwei Stunden nach Guane wandern. Der Weg ist sehr entspannt und Ihr müsst keine Angst haben, dass Ihr euch überanstrengt. Auf dem Weg nach Guane könnt Ihr sehr schön die Natur und die tolle Aussicht genießen. Wem die 9 km ausreichen und wer auf dem Weg zurück Kräfte sparren möchte, der kann einfach einen der lokalen Busse von Guane zurück nach Barichara nehmen. Der letzte Bus fährt in Guarne um 18:00 Uhr ab.

Guane

Wenn Ihr dann schon nach Guane gewandert seid, solltet Ihr euch natürlich auch dieses kleine, typisch kolumbianische Dorf anschauen. Auch Guane ist ein typisches kolumbianisches Dorf mit einem Hauptplatz und einer Kirche. Guane ist ebenfalls ein sehr ruhiges Dorf, wo die Zeit stillzustehen scheint.

Lust auf Ameisen zum Abendessen?

Probiert die für die Region Santander typische Spezialität: Ameisen „Hormigas Culonas, was so viel heißt wie „Ameisen mit großem Hintern“. Diese Art der Blattschneiderameisen gibt es zum Beispiel geröstet oder zum Steak in einer Soße. Hmm lecker!! Lasst es euch schmecken.

Casa de Aqueleo Parra

Besucht das Zuhause des ersten kolumbianischen Presidenten Aquileo Parra (1825-1900), welcher am 12. Mai 1825 in Barichara geboren wurde.

Die besten Unterkünfte in Barichara

Hostel

Tinto Hostel

Dieses wunderschöne Hostel hat einen schönen Garten, gemütliche Zimmer und einen Pool, an dem man sich entspannen kann. In dem Kolonialgebäude gibt es jede Menge Hängematten und die Angestellten sind sehr freundlich.

Ein Doppelzimmer kostet 23,30 Euro

Auf Booking.com | Hostelworld.com buchen

Hotel mittlere Preisklasse (absolut empfehlenswert)

Casa Barichara Boutique

Stillvoll eingerichtetes Hotel mit einem wunderschönen „Patio“, Pool und Hängematten. Der Service ist sehr gut und das Frühstück frisch und lecker. Ein absolut traumhafter und entspannter Ort nur wenige Hundert Meter vom Zentrum.

Ein Doppelzimmer gibt es ab 68,00 Euro

Hier buchen

Die besten Restaurants in Barichara

In Barichara gibt es etliche gute Restaurants. Abgesehen von Ameisen und bodenständiger kolumbianischer Küche gibt es hier auch gesunde, vegetarische und vegane Optionen.

Ein absolutes Highlight ist das Shanti Recetas para el alma. Außerdem kann ich noch das sehr gemütliche Filomena und das etwas kostspieligere Carambolo empfehlen.

Die billigsten Flüge nach Kolumbien gibts hier

Die besten Hostels findet ihr hier

Die besten Touren könnt Ihr hier finden

Die besten Individualreisen nach Kolumbien könnt Ihr hier buchen

Den besten Reiseführer gibt es hier

Gratis Airbnb Guthaben

Pinnt euch den Beitrag für später!!!


Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützt uns!

Ein „like“ oder „follow“ bedeutet uns viel und zeigt uns, dass sich unsere Arbeit lohnt! Vielen Dank!

Powered by WordPress Popup

Gratis e.book

Meldet euch jetzt für unseren Newsletter an und erhaltet umgehend unseren 3-wöchigen Reiseplaner für Kolumbien. Plus eine extra Woche!

*Nicht vergessen auch euren Spamordner zu checken!