8 Traumhafte Kaffeefincas mit Tourenangebot

8 Traumhafte Kaffeefarmen mit Touren

Bei einer Reise nach Kolumbien darf der Besuch einer Kaffeefarm eigentlich nicht fehlen. Schließlich ist Kolumbien der 3. größte Kaffeeproduzent der Welt und produziert den vielleicht sogar besten Kaffee der Welt. Die Hauptanbaugebiete der Kaffeeachse (Ejecafetero) auch Kaffeedreieck (Triángulo del Café) genannt, befinden sich in den Departamentos  Nariño, Norte de Santander, Antioquia, Valle del Cauca, Huila, Tolima, Caldas, Risaralda, Quindio and Cundinamarca. Wenn Ihr bei eurer Reise durch Kolumbien ein wenig mehr über den Anbau von Kaffee und/oder vielleicht auch Kakao erfahren möchtet, könnt Ihr euch bei einer der vielen Kaffeefincas den Anbau und die Verarbeitung aus der Nähe anschauen. Dort gibt es meistens Übernachtungsmöglichkeiten direkt auf der Farm und geführte Touren, wo man zum Teil selber Kaffee ernten und den kompletten Produktionsprozess kennenlernen kann. Abgesehen von den interessanten Abläufen der Kaffeeproduktion, kann man auf den Kaffeefincas auch super entspannen, denn die Fincas befinden sich inmitten, der traumhaften grünen kolumbianischen Hügellandschaft.

 

Hacienda de Vencia, Manizales, Caldas

Hacienda Venecia ist eine Kaffeefarm mit 100-jähriger Tradition und umfangreicher Erfahrung in Anbau, Produktion, Vermarktung, Röstung und Export von kolumbianischem Kaffee. Hier wird nachhaltiger Kaffeeanbau betrieben bei dem die negativen Auswirkungen auf das Ökosystem so gering wie möglich gehalten werden. Die Region um Manizales ist reich an Flora und Fauna und eignet sich gut um zu entspannen und Pflanzen und Tiere zu beobachten. Die Zone wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, da die Kaffeekulturlandschaft weltweit einzigartig ist. Die Umgebungstemperatur (zwischen 17 ° C und 24 ° C das ganze Jahr über) macht den Aufenthalt für jeden Besucher sehr angenehm.

Unterkunft

Auf der Hacienda gibt es Übernachtungsmöglichkeiten für verschiedene Preisklassen. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten im Haupthaus, der Coffee Lodge, sowie im Hostel. Hier könnt Ihr eure Unterkunft im Hostel der Hacienda buchen

Touren und Aktivitäten

Auf der Hacienda in der kolumbianischen Kaffeezone werden abgesehen von Kaffeetouren, auch Touren, die den Anbau und die Verarbeitung von Kakaobohnen zeigen, Wanderungen und Touren zum Vögelbeobachten angeboten.

Anreise

Wir Ihr zur Hacienda de Vencia in Manizales kommt, könnt Ihr hier nachlesen

 

 

Finca Milena, Jardin, Antioquia

Spanisch lernen auf einer Kaffeefarm

Falls Ihr auf einer echten Kaffeefarm Spanisch lernen wollt, dann solltet Ihr euch überlegen bei der Finca Milena vorbeizuschauen

Die Finca Milena Spanish School ist eine einzigartige Möglichkeit, Spanisch zu lernen und gleichzeitig Kolumbien und seine Kaffeekultur zu erleben. Die Finca Milena befindet sich in unmittelbarer Nähe des wunderschönen Dorfes Jardin, eines der schönsten Pueblos in Antioquia nur etwa knapp 3 Stunden )mit dem Bus eher 4 Stunden) von Medellin entfernt. Hier könnt Ihr auf einer privaten Kaffeeplantage mit traumhaften Panoramablick auf die grüne Landschaft der Kaffeezone, die Arbeit auf einer Kaffeefarm erleben und dabei euer Spanisch aufbessern. Außerdem werden jede Menge Touren und Aktivitäten angeboten.

 

Finca Momota, Salento, Quindio

Nur 9 Gehminuten vom Ortseingang Salentos entfernt befindet sich eine einzigartigeKaffeefarm. Auf der Finca Momota habt ihr die Möglichkeit, etwas über den Anbau und Produktionsprozess von Kaffee zu erfahren und die artenreiche Umgebung zu bestaunen. Hier wird nicht nur Kaffee produziert, sondern auch daran gearbeitet,  das Land, auf dem dieser gedeiht, und die Tierwelt, die dort lebt, zu schützen. Es werden umfassende Touren, Campingmöglichkeiten und weitere Unterkunftsmöglichkeiten im Schlafsaal angeboten.

Hier wird Kaffee von der Anpflanzung von Samen bis zum Rösten und Endverpacken in einer einzigartigen biodiversen Umgebung verarbeitet, die Ahnen-Techniken mit Permakultur-Design verbindet. Bei den Touren werden euch die faszinierenden Prozesse der Kaffeeproduktion erklärt. Die Finca Momota ist mehr als nur eine Kaffeefarm und beeindruckt durch die wunderschöne Natur, die sie umgibt in der sogar die für das Cocora Tal berühmten Wachspalmen zu finden sind.

https://www.facebook.com/pg/momotasalento

Finca El Ocaso, Salento, Quindio

Die Finca liegt auf einem Hügel, nur 4 km von Salento (20 Minuten mit dem Auto oder 1 Stunde zu Fuß) entfernt. Umbgeben ist die Finca mit eine wunderschönen Berglandschaftb. Die Finca „El Ocaso“ ist stolz darauf, ein über hundert Jahre altes Haus mit kolonialer Architektur, Geschichte und Tradition zu sein, in der Platz für maximal 10 Gäste ist. El Ocaso verfügt über große Gärten mit einer Vielzahl von Blumen und einheimischen Bäumen und mehrere Hektar Kaffeeplantagen. Es gibt auch einige Pfade, die in einen Bambuswald, zu einem schönen Aussichtspunkt und einen kristallklaren Fluss führen, wo Sie Vögel beobachten und die typische tropische Regenwaldflora und -fauna entdecken können.

Es werden täglich mehrere Touren in spanischer und englischer Sprache angeboten. Eine Kaffeetour kostet 15.000 COP und dauert 1.30 Stunden.

Die Tour beinhaltet:

  • Tour zu den Kaffeeplantagen
  • Der organische Kompostierungsprozess
  • Tour des Trocknungsprozesses
  • Tour zum Lager- und Kaffeeauswahlbereich
  • Verkostung einer Tasse nachhaltigem „Ocaso Coffee“

 

Finca Carpe Diem, Minca, Magdalena

Nur 18 km von Santa Marta und 14 km vom Tayrona Park entfernt heißt euch, die an einem kristallklaren Fluss liegende und vom Dschungel umgebene Unterkunft Finca Carpe Diem, mit Bergblick willkommen. Die Unterkunft befindet sich in Paso del Mango, einem tropischen Tal im Gebiet um Minca.

Außer Kaffeetouren gibt es noch weitere Aktivitäten und Touren in der Umgebung der Finca Carpe Diem zu erleben. Ihr könnt zum Beispiel ebenfalls die Herstellung von Honig, Kakao und Käse verfolgen.

Hier buchen

Hacienda La Victoria, Minca, Magdalena

Die Hacienda Cafetera La Victoria ist eine der ersten Haciendas die Kaffee in Kolumbien anbaute und stolz darauf, in der Sierra Nevada de Santa Marta seit mehr als 100 Jahren den besten weichen Kaffee der Welt zu ernten.

Die Hacienda zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine emblematische Kaffeeverarbeitungs- oder Veredelungsanlage betreibt, in der die englische Produktionsmaschinerie des späten neunzehnten Jahrhunderts noch intakt ist Die Hacienda ist einer der größten Hersteller von Kaffee für den Export-Typ Premium in der Region, mit einer Produktion von 90 Tonnen Pergamentkaffee pro Jahr und dazu eine der größten Beschäftigungsquellen in der Region.

Gegenwärtig ist die Hacienda für Touristen als Kaffeemuseum geöffnet. Hier können die Besucher von einem Guide den kompletten Prozess des Kaffees von seiner Pflanzung im Schatten der Berge bis hin zur Ernte und Verarbeitung erfahren.

Hier buchen

 

Hacienda Guayabal, Pereira, Risaralda

Im Herzen des Kaffeelandes, nur 5 Minuten von Chinchina entfernt, wo Sie den Charme eines Landes genießen können, wo sich der Schatten der Guaduales (Bambuswald) mit dem Grün der Kaffeeplantage vermischt. Um Kolumbien zu kennen, muss man von seinem Herzen ausgehen.

Anreise

1. Zuerst fährt man nach Chinchina.

2. Vom Terminal Manizales (Busbahnhof): Der schnellste Weg ist mit derm Bus nach Chinchina.  Eine Fahrt mit dem Busunternehmen Autolujo gibt es ab COP $ 3.000.

3. In Chinchina nehmt einfach ein Taxi am der Busstation oder am Hauptplatz. Den Preis macht Ihr am Besten vorher aus, dieser sollte bei (COP $ 8.000) liegen.

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Unterstützt uns!

Ein „like“ oder „follow“ bedeutet uns viel und zeigt uns, dass sich unsere Arbeit lohnt! Vielen Dank!

Powered by WordPress Popup

Gratis e.book

Meldet euch jetzt für unseren Newsletter an und erhaltet umgehend unseren 3-wöchigen Reiseplaner für Kolumbien. Plus eine extra Woche!

*Nicht vergessen auch euren Spamordner zu checken!